04.04.2019 in Kommunalpolitik von SPD Ortsverein Wangen im Allgäu

SPD Wangen vor Ort!

 
Unsere KandidatInnen: Rölli, Pfau, Burth

Mit einem BürgerInnen-Spaziergang durch die Innenstadt startet die SPD Wangen in den Kommunalwahlkampf.

Dabei sollen exemplarisch einige Themen der Kommunalpolitik und des Wahlprogramms der SPD Wangen erörtert werden: KITA und Kindergärten sowie Einstieg in die Gebührenfreiheit, Parken und Parksuchverkehr in der Innenstadt, Begehbarkeit der Straßen und Wege auch für MitbürgerInnen mit besonderen Bedarfen, Andienung der Innenstadt durch den ÖPNV, bezahlbares Wohnen in der Innenstadt.

Eingeladen sind alle an unserer sozialen Politik interessierten BürgerInnen,
genauso wie alle KandidatInnen der SPD Wangen und die Mitglieder des Ortsvereins.

Treffpunkt: Freitag, 12.04.2019, 17:00, am Spitalhof.
Die Veranstaltung wird ca 1 Stunde dauern.

01.04.2019 in Kommunalpolitik von SPD Isny im Allgäu

Sitzung des Gemeinderats am Montag 8.4.19 mit spannenden Themen

 
Baustelle am Marktplatz (Foto: W.-D. Massoth)

Sitzung des Gemeinderats am Montag, 08.04.19
Beginn ist bereits um 17.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Es sind spannende Entscheidungen zu treffen, ganz besonders zur Gestaltung des Marktplatzes und zum Bebauungsplan Mittelösch.

"Anfragen von Bürgern" müssen schon bei TOP 3 gestellt werden, auch wenn sie die späteren Themen betreffen.  Auch Wünsche, Bedenken, Sorgen, Anregungen dürfen als Frage formuliert werden!
http://www.isny.de/rathaus-wirtschaft/kommunales-politik/sitzungen/gemeinderat-842019.html

22.03.2019 in Kommunalpolitik von SPD Aulendorf

Zukunft - aber jetzt! SPD Aulendorf startet mit voller Liste für den Kommunalwahlkampf

 

wir, die Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD – Liste stehen für ein gemeinsames Aulendorf ein. Wir wollen jetzt umsetzen, was die Zukunft von Aulendorf sichert.

Die Aulendorfer Sozialdemokraten haben am 14. März 2019 ihre Gemeinderatsliste aufgestellt und machen den Bürgerinnen und Bürgern ein attraktives Angebot. Elf Männer und sieben Frauen treten an, sie repräsentieren Auszubildende und Rentner, Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie Freiberufler und Beamte.

Neben den Kandidatinnen und Kandidaten hat die Aulendorfer SPD bereits die künftigen Themen im Mittelpunkt: Wie soll sich Aulendorf weiter entwickeln? Was läuft gut und wo kann oder muss es noch besser werden?

Im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern werden diese Themen und mögliche Lösungen entwickelt. Im Kern geht darum, wie Aulendorf als lebenswerte Stadt erscheint – in der Zukunft, aber auch heute. Hierbei geht es vor allem auch darum, dass die Ortsteile in jeder Hinsicht eingebunden sind – denn Aulendorf ist mehr als nur vier Teile, sondern ein Ganzes.

Die Sozialdemokraten in Aulendorf haben die Zukunft im Blick. Aber nicht irgendwann – die Zukunft beginnt jetzt und daher laden wir alle Bürgerinnen und Bürger schon heute herzlich zum Dialog ein. Dank verschiedener Aktionen bekommen alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich einzubringen. Sagen Sie uns, was in Aulendorf gut läuft oder besser werden kann bzw. muss.

Der Zukunft eine Stimme geben.

 

 

21.03.2019 in Kommunalpolitik

Aulendorf: Volle Liste – Volle Kraft voraus!

 

Die Aulendorfer Sozialdemokraten haben ihre Gemeinderatsliste aufgestellt und machen den Bürgerinnen und Bürgern ein attraktives Angebot: Elf Männer und sieben Frauen treten an, sie repräsentieren Auszubildende und Rentner, Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie Freiberufler und Beamte.

Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins, Prof. Dr. Ernst Deuer, machte deutlich, dass die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten gar nicht so leicht war. Viele Personen, die angesprochen wurden, konnten nachvollziehbar darauf verweisen, dass aufgrund von Studium oder Berufstätigkeit keine Zeit bleibe, ebenso wurde auf Kinder, Pflegefälle oder Vereinsaktivitäten verwiesen. Aber in allen Gesprächen wurde deutlich, dass die soziale Handschrift auch auf kommunaler Ebene wichtig ist und künftig noch deutlicher werden soll.

25.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Baden-Württemberg

Stoch: Freiburger Bürgerentscheid ist „eindeutiger Auftrag für mehr bezahlbaren Wohnraum“

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat das eindeutige Votum der Freiburgerinnen und Freiburger für den neuen Stadtteil Dietenbach ausdrücklich begrüßt.

„Dieser Bürgerentscheid ist ein deutlicher Auftrag an die Politik, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Er hat Gewicht weit über die Stadt Freiburg hinaus“, erklärte Stoch am Sonntagabend. „Gratulation an Oberbürgermeister Martin Horn und an die Freiburger SPD für deren klare Haltung.“

24.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Baden-Württemberg

OB-Wahl Reutlingen: Stoch überwältigt von Kecks Wahlsieg

 

SPD-Landeschef Andreas Stoch hat sich angesichts des Wahlsiegs von Thomas Keck bei der Oberbürgermeisterwahl in Reutlingen „vollkommen überwältigt“ gezeigt. „Das ist einfach grandios. Es war hauchdünn, ein echter Wahlkrimi, spannender als jeder Tatort – aber gewonnen ist gewonnen! Herzlichen Glückwunsch an Thomas Keck, an sein Team und an die ganze Reutlinger SPD! Das war spitzenmäßig“, so Stoch, der am Sonntagabend bei der Wahlparty in Reutlingen mit dabei war.

05.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Ravensburg

SPD: Ein Ravensburg der guten Nachbarn – im Innern und nach außen

 

Die Haushaltsrede zum Haushalt 2019 wurde am 04. Februar von der SPD Fraktionsvorsitzenden Heike Engelhardt im Gemeinderat von Ravensburg gehalten.

Zur vollständigen Ansicht bitte auf "mehr anzeigen" klicken. 

18.12.2018 in Kommunalpolitik von SPD Ravensburg

Heike Engelhardt jetzt im Ältestenrat

 
Heike Engelhardt, SPD Fraktionsvorsitzende

Einen Wechsel hat es seitens der SPD-Gemeinderatsfraktion im Ravensburger Ältestenrat gegeben. Die SPD Fraktionsvorsitzende Heike Engelhardt wurde in der Sitzung des Gemeinderates am Montag einstimmig als festes Mitglied gewählt. Frank Walser, der bislang den Sitz im Ältestenrat innehatte, ist jetzt Engelhardts Stellvertreter. Die Stadträtin zeigte sich nach der Wahl erfreut: „Es ist mir eine große Ehre, dem Ältestenrat für Ravensburg anzugehören.“

13.12.2018 in Kommunalpolitik von SPD Ravensburg

SPD fragt kritisch nach: Keine Majestätsbeleidigung sondern kommunalpolitische Verantwortung und demokratische Pflicht

 

Das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Ravensburg hat seinen Schlussbericht für das Jahr 2017 veröffentlicht. Darin weist es auf Fehler hin, die seit Jahren in der Ortschaft Taldorf bemängelt werden. Den Gesamtbericht stuft das Prüfungsamt so ein, dass es empfiehlt, den Jahresabschluss anzuerkennen. Bevor sie dem Bericht zustimmte, hat die SPD im Gemeinderat kritisch nachgefragt. Und Empörung bei einigen Ratsmitgliedern und Fraktionen ausgelöst.

Termine

Alle Termine öffnen.

09.12.2019, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Die Zusammenkünfte finden …

11.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Unsere Jahreshauptversammlung steht an. Neben verschiedenen Berichten werden wir unsere Jubilare ehren und im A …

14.12.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Weihnachtsfeier des SPD-Ortsvereins Isny

16.12.2019 Öffentliche Sitzung des Gemeinderats Weingarten
Uhrzeit und Tagesordnung der Sitzung werden am Freitag vor der Sitzung in "Weingarten im Blick" und hier bekanntge …

16.12.2019, 19:30 Uhr Jahresabschlussfeier

NEWS

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

28.11.2019 16:26 Europäisches Parlament wählt EU-Kommission
„Wir freuen uns darauf, dass sie die sozialdemokratischen Pläne umsetzt“ Das Europäische Parlament hat die EU-Kommission am Mittwoch, 27. November 2019, mit 461 Stimmen gewählt – es gab 157 Gegenstimmen und 89 Enthaltungen. Dazu Jens Geier, Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten:  „Dem Kommissionskollegium um Ursula von der Leyen wurde das Vertrauen des EU-Parlaments ausgesprochen – nun müssen

Ein Service von websozis.info

Shariff