SPD Kreisverband Ravensburg

Schauspielerin Astrid Fünderich im Gespräch mit Sascha Binder

Bei unserer digitalen Veranstaltung JETZT! – Der Schlussspurt war die Schauspielerin Astrid Fünderich zu Gast. Vielen ist sie bekannt als Hauptkommissarin der SOKO Stuttgart in der Krimiserie SOKO Stuttgart. Astrid Fünderich hat unser Nachwuchsförderprogramm, die Talentwerkstatt, unterstützt und sich auch am Programmprozess für die Landtagswahl 2021 im Roten Netz beteiligt.

Im Interview mit unserem Generalsekretär Sascha Binder erzählt sie die amüsante Geschichte von der Übergabe ihres Parteibuchs und wie sie Kompars*innen am Set überzeugt hat, ihr Kreuz am 14. März an der richtigen Stelle zu setzen.

JETZT ! - Der Schlussspurt

Am Mittwoch, 10. März um 18.00 Uhr findet unsere digitale Veranstaltung JETZT! - DER SCHLUSSSPURT statt. Wir senden live aus dem Studio und trommeln für die SPD, unsere Inhalte und unsere tollen Kandidierenden mit unserem Andreas Stoch an der Spitze. Wir wollen mehr Tatkraft in die Regierung bringen und setzen uns für ein moderneres und sozialeres Baden-Württemberg ein.
 

Digitaler Landesparteitag

Der SPD-Landesverband wird den ersten digitalen Landesparteitag in Baden-Württemberg ausrichten. Das hat der Landesvorstand gestern einstimmig beschlossen. „Wir wollen die Demokratie ins digitale Zeitalter bringen“, so der SPD-Generalsekretär Sascha Binder. „die SPD ist schon seit langem eine innovative politische Kraft in diesem Land, und wir freuen uns auf die Möglichkeit, dies erneut unter Beweis zu stellen.“ Der digitale Parteitag wird am 14. November stattfinden. Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch, Bundesfinanzminister und Kanzlerkandidat Olaf Scholz und die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken werden sich mit einer Rede an die Delegierten und Gäste wenden.

SPD kürt Kandidaten

SPD kürt ihre Kandidaten zur Landtagswahl 2021 für den Wahlkreis 68 (Wangen)

Einstimmig wurden am 28.8.2020 im Kurhaus Isny Rainer Marquart aus Aulendorf als Erstlandidat und Rainer Schupp aus Argenbühl als Ersatzkandidat im Wahlkreis 68 (Wangen) für die Landtagswahl 2021 nominiert. Zu diesem Wahlkreis gehört auch Bad Waldsee.

Beide sind der Überzeugung, dass die Ziele und Werte der SPD in der heutigen Zeit für die Bevölkerung in Baden-Württemberg besonders bedeutsam und das solidarische Eintreten füreinander für den Zusammenhalt der Gesellschaft unerlässlich sind.

Rainer Marquart plädiert besonders für einen gerechten Ausgleich zwischen Bevölkerungs- und Einkommensgruppen und um gegenseitige Akzeptanz, nicht nur im lokalen, sondern auch im globalen Handeln.

Rainer Schupp sieht in der Bildungsförderunhg, auch mit digitalen Medien einen besonderen Arbeitsschwerpunkt der künftigen Regierung in Baden- Württemberg mit der SPD als Regierungspartei.

Die Nominierungsveranstaltung wurde souverän geleitet von Heike Engelhard, der SPD-Kreisvorsitzenden des Landkreises Ravensburg.

Bereits vor einigen Wochen wurden Jonathan Wolf (Erstkandidat) und Antonio Hertlein (Ersatzkandidat) zu Kandidaten im Wahlkreis 69 (Ravensburg) nominiert.

Gegen Antisemitismus
Der Antisemitismusbauftragtes des Landes, Dr. Michael Blume (3. von links)

Zu einem gesellschaftspolitischen Nachmittag hatte der SPD-Ortsverein Ravensburg den Antisemitismusbeauftragten des Landes , Dr. Michael Blume eingeladen. Dr. Blume schilderte den zahlreichen Zuhörenden die Geschichte des Antisemitismus. Er erläuterte, wie sich über die Jahrhunderte hinweg diese Geisel der Menschheit in den Köpfen der Menschen durch Lügen und Unwissenheit festgesetzt hat. Den schlimmsten Völkermord organisierten die Nationalsozialisten während des 3. Reiches in Deutschland. Hiervon waren auch andere Gruppen aus der damaligen Gesellschaft betroffen gewesen, Sinti und Roma, Homosexuelle und linke Politikerinnen und Politiker.

Aulendorfer SPD lädt zum Herbststammtisch
Neben unseren wichtigen Themen auf Lokalebene beschäftigen unseren Ortsverein auch die anstehenden  Entscheidungen auf Bundesebene.
Dort sucht die SPD eine neue Vorstandschaft.
Sieben Kandidatenteams stehen zur Wahl und jedes SPD-Mitglied kann vom 14. bis zum 25. Oktober seine Stimme abgeben.


Bei unserem Herbststammtisch wollen wir diskutieren, welche Teams und welche Positionen uns überzeugen und wir sind auch auf die Meinung der Aulendorfer Bürgerschaft gespannt.
Wir treffen uns am 16.10.2019 ab 19.30 Uhr im Schalander (Bürgermeisterzimmer).

Wir freuen uns auf rege Beteiligung!
SPD -Sommerstammtisch

Bei angenehmen abendlichen Temperaturen lud der SPD-Ortsverein zum Sommerstammtisch im Gasthaus Hasen.

Nicht nur die hohen Tagestemperaturen dieser Sommertage, sondern auch die Themen und Impulse dieses Abends sorgten für die nötige „Betriebstemperatur“.

Der Sommerstammtisch war eine gute Gelegenheit zur Nachlese des Wahlkampfes der letzten Monate.

Treuer Begleiter in diesem Wahlkampf war der signalrote Briefkasten, in dem wir die Anliegen der Aulendorfer Bürger sammelten.

Die Rückmeldungen dieser Bürgeranliegen wurden an diesem Abend ausgewertet und besprochen (Extrabericht folgt).

Ebenso gab der anwesende Gemeinderat Pascal Friedrich Einblicke in die Ergebnisse der ersten Gemeinderatssitzung in neu gewählter Konstellation, die am Abend zuvor stattfand.

Auch die Ortsverein-Aktionen der nächsten Monate, ganz im Sinne unserer Wahlkampfziele, wurden geplant.

Zum Abschluss des heiteren, produktiven Abends ehrte der Ortsvereinsvorsitzende Prof. Dr. Ernst Deuer noch Peter Ederer für mehr als 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft und überreichte die ehrenvolle Urkunde samt Ehrennadel.

Peter Ederer, ehemaliger Integrations- und Seniorenbeauftragter der Stadt Ravensburg und heute ehrenamtlicher Fahrer des Bürgerbusses, war während des Wahlkampfes unermüdlich und bei Wind und Wetter auf dem Aulendorfer Wochenmarkt im Einsatz und leistete einen wichtigen Beitrag zum SPD-Bürgerdialog.

 

Fahrrad-Demo in Aulendorf für Radwegebau

Radwegebau im Gemeinderat Aulendorf


In Aulendorf steht ein Radwegbau auf der Tagesordnung des Gemeinderats. Der Radwegeabschnitt Tannhausen-Haslach an der Kreisstraße 8034 ist ein sehr wichtiger Baustein für einen Lückenschluss zwischen Aulendorf und Bad Waldsee sowie eine Anbindung der östlichen Ortschaften und Nachbargemeinden an Aulendorf und den Aulendorfer Bahnhof.

Am kommenden Freitag findet nun  eine Fahrraddemo für den geplanten Radweg statt.

Datum und Uhrzeit: Freitag, 19.07, um 17 Uhr

Treffpunkt: Ortseingang Tannhausen (Blumenau)



Demo-Fahrstrecke und After-Demo


Die Gesamtfahrstrecke der Demo ist knapp fünf Kilometer und hat ihren Wendepunkt in Haslach. Schöner Nebeneffekt: Das Demo-Ende ist bei unserem tollen Naturfreibad mit seiner gemütlichen Freibad-Gastro und -falls das Wetter mitmacht -ist nach einer Runde Demo auch noch eine Runde schwimmen möglich.

Anreise mit dem Zug möglich


Demo-Start und Demo-Ende sind nahe am Aulendorfer Bahnhof. Es besteht also die Möglichkeit der An- und/oder Abreise via Zug. Die Fahrradmitnahme ist in den Zügen (IRE/RE/BOB) kostenlos.
 

„Europa 2019 - Traum, Heimat, Herausforderung”

Am 26.05. wird das Europaparlament neu gewählt. Zu Recht gilt diese Abstimmung als Schicksalswahl über einen Staatenverbund, der uns und unseren Alltag prägt. Die Herausforderungen, denen sich die Europäische Union aktuell stellen muss, sind groß - ebenso groß sind jedoch auch die Chancen, die sich daraus ergeben.

Die aktuellen Diskussionen sind häufig vom Brexit oder bürokratischen Verordnungen geprägt. Ebenso müssen wir mit ansehen, dass viele Werte, die uns in Europa selbstverständlich erschienen, in einzelnen Ländern in Frage gestellt werden. Die Pressefreiheit zählt hierzu, auch die Unabhängigkeit der Justiz.

Es gilt daher, die gemeinsamen Werte wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken, Europa und seine Vorteile für die Menschen wieder erfahrbar zu machen. Denn es gibt sie, die „Seele Europas” - diese liegt nicht in Brüssel, sondern in unserer direkten Nachbarschaft, in unserem Freundeskreis, unter Kollegen, unserem Urlaubsort.

Unser Kandidat für das Europäische Parlament, Dieter Heidtmann, brach daher eine Lanze für den europäischen Gedanken. Der Pfarrer und Politikwissenschaftler war viele Jahre selbst in Brüssel tätig, als Vertreter der Kirchen. Die sozialen Herausforderungen, die sich europaweit stellen, sind ihm daher gut vertraut. Die Forderung der Sozialdemokraten nach einem europäischen Mindestlohn, der bspw. in Deutschland 12 € und in Rumänien 5 € betragen kann, sind vor diesem Hintergrund konsequent.

Aber es gilt darüber hinaus auch, Europa vor Ort erfahrbar zu machen, durch persönliche Begegnungen und persönlichen Austausch. Städtepartnerschaften sind hierfür besonders geeignet, wie Lothar Maucher, Mitglied der Conches-Freunde Aulendorf und langjähriger Organisator von deutsch-französischen Schüleraustauschen eindrucksvoll berichten konnte. Gerade an diesem Beispiel wird deutlich, wie aus Erzfeindschaft eine Freundschaft werden konnte. Die Anfänge der deutsch-französischen Freundschaft waren schwierig genug, aber im europäischen Rahmen lösbar.

Damals wie heute zeigt sich, Europa ist nicht das Problem. Europa ist die Antwort!

Termine

Alle Termine öffnen.

08.05.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr LANDESVERTRETER*INNEN-VERSAMMLUNG ZUR AUFSTELLUNG DER LANDESLISTE ZUR BUNDESTAGSWAHL

NEWS

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

Ein Service von websozis.info

Shariff