SPD Kreisverband Ravensburg

Informationsschreiben des Ortsvereins 01/21

Veröffentlicht am 07.01.2021 in Ortsverein
 

Als erstes möchte ich allen ein gutes Jahr 2021 wünschen. 
Gesundheit, Freude und Erfolg mögen uns durch das Jahr begleiten

Dazu müssen alle und jeder beitragen, sei es durch Zurückhaltung und Vorsichtsmaßnahmen, sei es durch besondere Aktivitäten und besonders Engagement.
(...)

Liebe Mitglieder des SPD-Ortsvereins Bad Waldsee,
liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde der SPD,


Als erstes möchte ich allen ein gutes Jahr 2021 wünschen. 
Gesundheit, Freude und Erfolg mögen uns durch das Jahr begleiten

Dazu müssen alle und jeder beitragen, sei es durch Zurückhaltung und Vorsichtsmaßnahmen, sei es durch besondere Aktivitäten und besonders Engagement.

Covid-19 bestimmt nach wie vor noch die Politik und das tägliche Leben. 
Die immer noch drastisch wachsenden Infektionszahlen werden uns noch einige Zeit weitere Einschränkungen im persönlichen Leben, im Geschäftsleben und in den Bildungseinrichtungen abverlangen. Glücklicherweise besteht jetzt für Schlüsselpersonen in Pflege, Heimen und Krankenhäusern sowie den Ü-80ern Impfmöglichkeiten und ich hoffe, dass diese fortan rege in Anspruch genommen werden und dass bald auch für weitere Zielgruppen genügend Impfstoff zur Verfügung steht.  Und jede/r kann und soll durch das eigene Verhalten und Einhaltung der AHA-Vorgaben zur Senkung der Infektionszahlen beitragen.

Coronabedingt hat unser letzter Stammtisch im Oktober 2020 in der Mälze stattgefunden. Dabei waren neben Mitlgiedern auch Bad Waldsee auch einige Ortsvereinsvorsitzende des Wahlkreises 68 sowie der Landtagskandidat für die SPD, Rainer Marquart aus Aulendorf, sowie der Ersatzkandidat  Rainer Schuppaus Argenbühl. Es wurde Faden geschlagen, welche Themen im Wahlkampf bei uns aufgegriffen werden sollen, so zum Beispiel die Verkehrs-infrastruktur, das Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung bis zur Beruflichen Fortbildung, die notwendige Digitalisierung im Bildungs- und Berufsleben sowie die wichtige neue sozial-ökologische Ausrichtung von Wirtschaftsförderung und die Notwendigkeit der Schaffungbezahlbaren Wohnraums  - auch bei uns. Diese Themen finden sich auch im Landeswahlprogramm wieder (s.u.)

Jan Niklas Gessler aus Bergatreute, managet den Wahlkampf gemeinsam mit den Kandidaten, unterstützt von Justin Baumann und Hilal Durak - und natürlich den Ortsvereinen. Angesichts der Größe des Wahlkreises und der immer noch geltenden Corona-Restriktionen keine leichte Aufgabe. Aber das trifft ja alle Parteien.

Am 14.11.2020 fand der erste digitale SPD-Landesparteitag statt. Andreas Stoch wurde zum neuen Landesvorsitzenden und Dr. Dorothee Kliche-Behnke als Vertreterin für den Regierungsbezirk Südwürttemberg in den Vorsitz gewählt. Andreas Stoch, hielt eine kämpferische Grundsatzrede zur künftigen Arbeit der SPD in Baden-Württemberg und 
Ute 
Vogt stellte komprimiert den Inhalt des SPD-Wahlprogramms vor. Dieses wurde unter das Motto gestellt: Das Wichtige jetzt

Die fünf Kernthemen sind: 
- wir wollen 
Arbeit sichern und den Wandel gestalten - zu einer nachhaltigen, sozial 
  gerechten Wirtschaft.
- wir wollen 
gute und kostenfreie Bildung
- wir wollen in Gesundheit und Pflege den Menschen in den Mittelpunkt stellen – nicht den 
  Gewinn
- wir wollen 
bezahlbaren Wohnraum für alle im Land     und
- wir wollen 
echten Klimaschutz.

(s.a. spd-bw.de, hier auch eine Terminübersicht über Parteievents)
Damit besteht weitgehende Übereinstimmung mit den von uns selbst herausgearbeiteten Themen für die Politik im Land und in der Region.

Da Ende März 2021 die Landtagswahlen stattfinden und bald die heiße Wahlkampfphase beginnt, ist es dringend notwendig, dass unsere Kandidaten auch medial anwesend sind und dort ihre Themen präsentieren. Gerne leite ich Anregungen für mögliche Treffen oder weitere, auch regional bedeutsame Themen und Events weiter. 

Ich bitte erneut bis zur Wahl um tatkräftige Unterstützung des Teams. Dies ist auf möglichst breiter Ebene erforderlich, wenn wir ein gutes Wahlergebnis erzielen möchten. 


Auf Anregung von Wolfgang Fimpel wollen wir die Tradition der Roten Stammtische in Waldsee vorerst digital fortsetzen. Wir prüfen die Möglichkeiten und informieren in Kürze über das weitere Vorgehen. 

Ich bitte daher um Rückmeldung, wer an der Teilnahme an einem digitales Roten Stammtisch Interesse hat. 



Mit solidarischen Grüßen


Carola Rummel 
OV-Vorsitzende Bad Waldsee
  

 

Homepage SPD Bad Waldsee

NEWS

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von websozis.info

Shariff