SPD Kreisverband Ravensburg

Forderungen für eine transparente Impfstrategie

Veröffentlicht am 23.11.2020 in Pressemitteilungen
 

Das Wichtige Jetzt – Eine transparente Impfstrategie mit klarem Phasenplan

Andreas Stoch: „Es darf keine Unklarheit darüber herrschen, wer wann geimpft wird. Hierfür muss ein transparenter Phasenplan entwickelt werden“

SPD- Spitzenkandidat und Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch fordert im Hinblick auf das Zusammentreffen von Bund und Ländern die schnelle Ausarbeitung einer transparenten Impfstrategie und einen Phasenplan mit klarer Priorisierung. „Es darf keine Unklarheit darüber herrschen, wer wann geimpft wird. In Altersheimen zum Beispiel gibt es wieder mehr Ausbrüche, da sollte es eine Priorität sein, dass Bewohner und Personal unbedingt schnell geschützt werden. Hierfür muss ein transparenter Phasenplan entwickelt werden“, so Stoch.

Forderungen der SPD:

  1. Transparente Impfstrategie mit klarer Priorisierung

Wenn Anfang des Jahres Impfstoffe zur Verfügung stehen, darf keine Unklarheit darüber herrschen, wer wann geimpft werden kann. Es bedarf eines konsequent begründeten und klar kommunizierten Phasenplans mit Priorisierung, der die besondere Risikolage bei älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, Mitarbeitern in Gesundheit und Pflege, sowie Beschäftigen in Bereichen in denen der Kontakt mit einer größeren Zahl von Menschen nicht vermieden werden kann, im Blick behält. In Baden-Württemberg sind beispielsweise seit einigen Wochen wieder mehr Ausbrüche in Pflegeheimen gemeldet worden, bei den über 80-jährigen steigt die Quote der gemeldeten Infizierungen weiter stetig an. Auch um Patienten bzw. Bewohner zu schützen, müssen deshalb dringend Mitarbeiter dieser Institutionen in der Impfstrategie eine erhöhte Priorisierung erfahren.

  1. Zentrale Organisation und Logistik

Die Logistik dafür muss zentral organisiert werden. Für Impfcenter und im Öffentlichen Gesundheitsdienst muss die Festlegung von einheitlichen Kriterien für Organisationsabläufe und Strukturen stattfinden, damit Entscheidungen überall in Baden-Württemberg nach denselben Kriterien erfolgen.

  1. Informationsoffensive

Um Desinformation im Bezug auf Impfungen allgemein und den neuen Corona-Impfstoffen entgegenzusteuern, sollte außerdem jetzt schon eine breite Informationsoffensive vorbereitet werden.

  1. Digitales Anmeldesystem und Testläufe in Impfcentern

Die Einrichtung und Ausstattung von Impfcentern und einem digitalen Anmeldesystem sowie die Vorbereitung eines wissenschaftlichen Monitoring-Systems kann schon jetzt konkret beschlossen und angegangen werden. Damit alles reibungslos funktioniert, sollten sobald wie möglich schon flächendeckend Testläufe stattfinden.

  1. Mobile Impfangebote

Es müssen mobile Angebote entwickelt werden, damit Impfungen auch wohnortnah für Menschen möglich gemacht werden, die nicht selbst zu einem Impfcenter kommen können.

  1. Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes

Die Inhalte des Pakts für den Öffentlichen Gesundheitsdienst müssen schnell umgesetzt werden. Der Fokus muss auf der Aufstockung des Personals liegen. Hier sind auch zusätzliche finanzielle Anreize erforderlich, um neue und seit langem vakante Stellen zu besetzen.

Homepage SPD Baden-Württemberg

Termine

Alle Termine öffnen.

25.09.2021, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD auf dem Wochenmarkt
Der SPD-Ortsverein Bad Waldsee ist am Samstag, den 18.09.2021, von 9 Uhr bis 12 Uhr auf dem Markt mit einem In …

26.09.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl 2021
Am 26. September 2021 haben Sie als Bürger:innen die Wahl, wer das Land in die Zukunft führen soll. Wir Sozialde …

04.10.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Monatlicher Treff

08.11.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Monatlicher Treff

13.12.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Jahresabschlussfeier

NEWS

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

10.09.2021 06:43 Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD
Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD SPD präsentiert die finale Großflächenplakatwelle für den Bundestagswahlkampf in Düsseldorf. „Kanzler für Deutschland“– das steht auf den neuen Großflächenplakaten der SPD, die ab nächster Woche im ganzen Land hängen werden. Anknüpfend an die bisherigen Wahlkampf-Motive, ist auch das neue, finale Plakat im SPD-Rot gehalten und trägt ein

Ein Service von websozis.info

Shariff