Stefan Rebmann MdB zu Gast in Bad Wurzach

Veröffentlicht am 08.03.2016 in Wahlkreis

„Die vielfältigen Fluchtursachen bekämpfen!“

Am Freitag konnte der SPD-Landtagskandidat für den Wahlkreis Wangen, Christian Röhl, den Bundestagsabgeordneten Stefan Rebmann im Salvatorkolleg in Bad Wurzach begrüßen. Rund zwei Stunden referierte der renommierte Experte für Entwicklungspolitik und diskutierte im Anschluss mit den Zuhörerinnen und Zuhörern. Im Zentrum seines Vortrags stand die Frage, wie die Fluchtursachen in den Krisen- und Entwicklungsregionen dieser Welt erfolgreich bekämpft werden können. „Wenn die Menschen nach einer unglaublich leidvollen Flucht über meist Tausende von Kilometern endlich in Europa angekommen sind, glauben Sie wirklich, sie lassen sich dann noch von einem Stacheldraht aufhalten?”, machte der stellvertretende entwicklungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion deutlich.

Auch Christian Röhl schloss sich dem an. „Abschottung funktioniert nicht. Wir brauchen eine gemeinsame europäische Lösung, wenn jedes Land sein eigenes Süppchen kocht beziehungsweise seinen eigenen Zaun baut, dann erreichen wir damit überhaupt nichts.” Dabei gaben sich beide SPDler auch selbstkritisch und sprachen Fehler, die über alle Parteigrenzen hinweg gemacht wurden, offen an. Gleichzeitig mahnte Rebmann aber auch die Verantwortung eines jeden einzelnen an: „Von heute auf morgen werden wir die Welt nicht retten können. Aber jeder kann bei sich selber anfangen. Beispielsweise im Einkaufsverhalten. Nicht immer nur das billigste oder einfachste nehmen. Kaufen Sie regionale Produkte, FairTrade, wählen Sie vielleicht nicht das Shirt für fünf Euro, sondern eines, wo genau nachvollziehbar ist, von wem es wann und wo produziert wurde.” Besonders nachhaltig in Erinnerung ist dem seit 2011 im Bundestag sitzenden Abgeordneten für den Wahlkreis Mannheim sein Besuch mit dem Entwicklungsausschuss in Rana Plaza, Bangladesch, im letzten Jahr. Dort stürzte 2013 eine Textilfabrik ein, über 1000 Menschen verloren ihr Leben. „Sie müssen sich das vorstellen, bis heute sind nicht einmal alle Leichname gefunden worden. Und dann weigern sich einige Unternehmen bis heute, in den Entschädigungsfonds einzuzahlen – da geht es mir wie Ihnen, da bekomme ich so eine Wut!” Bei den Gästen kamen sowohl Stefan Rebmann als auch sein Vortrag sehr gut an. „Ein beeindruckender und lehrreicher Vortrag, aber auch einer, der wirklich zum Nachdenken anregt.”, so eine Zuhörerin.

 

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 20:00 Uhr Jubiläum 100 Jahre SPD Bad Waldsee
- 100 Jahre - SPD-Ortsverein Bad Waldsee feiert Geburtstag Festredner Dr. Karamba Diaby MdB

28.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Wangen: BürgerInnen-Gespräch zur Grundrente
Herrmann Seifried, Fachanwalt für Sozialrecht und Mitglied der SPD-Fraktion im Wangener Gemeinderat, stellt das T …

29.03.2019, 09:30 Uhr „Nach dem Brexit – Wie geht es nun weiter mit der EU?" Michael Roth MdB und Dr. Dieter Heidtmann

01.04.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen von 15:00 bis 16:50 im Weberzunfthaus. Wir f …

08.04.2019, 19:30 Uhr Monatlicher Treff

NEWS

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Shariff