Der SPD-Ortsverein Bad Waldsee gratuliert den Biberacher JUSOS zur Solidarität mit Flüchtlingen!

Veröffentlicht am 04.04.2015 in Jusos in Aktion
 

Foto: JUSOS, Biberach

Die JUSOS Biberach freuen sich über die Gründung des Vereins „Interkulturelles Forum für Flüchtlingsarbeit“. Um ihre Solidarität mit dem Verein zu zeigen, sind am Gründungsabend (24.März 2015) der Juso-Kreisvorsitzende Heiko Mangesius und sein Stellvertreter Stefan Gretzinger Mitglied des Forums geworden. „Unser Land bietet politischen Flüchtlingen Schutz. Es ist beschämend, dass sie hier teilweise mit Anfeindungen konfrontiert werden. Umso mehr freue ich mich über das Engagement des neu gegründeten Vereins“, so der 18-jährige Mangesius.

Die Kreis-JUSOS möchten mit dazu beitragen, den Vereinszweck umzusetzen: gemeinsam für ein weltoffenes und tolerantes Biberach einzutreten und sich gemeinsam mit den Flüchtlingen um Integration in die Gesellschaft zu bemühen, indem sie beim Spracherwerb, bei der Wohungs- und Arbeitssuche unterstützt werden. Gretzinger führt weiter aus: „Flüchtlinge bereichern unsere Gesellschaft. Wo stünde unser Land heute ohne den einstigen Flüchtling Willy Brandt? Mitten im Kalten Krieg und unausgesöhnt mit Polen.“ Die SPD Baden-Württemberg habe in der Landesregierung viel dafür getan, um Flüchtlinge zu unterstützen, so hat Integrationsministerin Bilkay Öney jüngst angekündigt, dass berufliche Qualifikationen und Fähigkeiten, schulische Biografien und Sprachkompetenzen bei neu ankommenden Flüchtlingen künftig bereits während des Aufenthalts in der jeweiligen Landeserstaufnahmeeinrichtung erfasst werden. Die Jusos Biberach freuen sich auf die kommende Zusammenarbeit mit dem „Interkulturellen Forum für Flüchtlingsarbeit“. Die Waldseer Sozialdemokraten gratulieren sehr herzlich und wünschen eine erfolgreiche, kreative Schaffenskraft.
Annette Uhlenbrock

 

 

Homepage SPD Bad Waldsee

Termine

Alle Termine öffnen.

17.02.2020, 15:30 Uhr Weingarten: Gemeinderatssitzung
Zur Tagesordnung und den Sitzungsunterlagen kommen Sie h i e r .

18.02.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stadtgespräch - Ayal, Wahiba, Gabi und Co. Integration von Geflüchteten in Isny

26.02.2020, 11:00 Uhr Politischer Aschermittwoch mit Hubertus Heil
https://www.spd-bw.de/form/show/2019/

02.03.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Wangen: Gemeinderatssitzung
Vor jeder Gemeinderatssitzung trifft sich die SPD-Fraktion Wangen im Weberzunfthaus. Wir freuen uns, wenn Sie …

09.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Jahreshauptversammlung

NEWS

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

16.02.2020 20:24 Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum
SPD-Fraktionsvize Bartol erläutert den so genannten Investitionsrahmenplan. „Die steigenden Investitionen in den Verkehrsbereich beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum. Insbesondere im Schienenbereich müssen die Gelder jetzt schnell in die Infrastruktur fließen, denn Klimaschutz hängt unmittelbar von der Modernisierung der Infrastruktur ab. Da sich die

11.02.2020 08:04 In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen.
In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen. Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für „eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert“ beschlossen. „Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit“, sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend. weiterlesen auf spd.de

06.02.2020 21:33 Katja Mast zur Grundrente
Die Grundrente kommt. Schon in der kommenden Woche soll das Bundeskabinett sich mit dem Gesetzentwurf befassen. Fraktionsvizin Katja Mast freut sich, dass die fachlichen Details geklärt sind. „Zielgerade bei den Verhandlungen zur Grundrente: Wir haben gesagt, sie kommt. Und sie kommt. Es ist sehr gut, dass die fachlichen Details geklärt sind. Das war eine große Kraftanstrengung

03.02.2020 11:52 Finanztransaktionssteuer führt zu mehr Steuergerechtigkeit
Die Kritik des österreichischen Bundeskanzlers an der Finanztransaktionsteuer hält einer genauen Betrachtung nicht Stand. Die Besteuerung des Aktienhandels ist der erste Schritt zu einer umfassenden Finanztransaktionsteuer. Kleinanleger werden nicht spürbar belastet, da sie Aktien zur Vermögensbildung erwerben und nicht auf kurzfristige Veräußerungsgewinne aus sind. „Die Finanztransaktionsteuer führt zu einer fairen Besteuerung des Finanzsektors, welcher weder

Ein Service von websozis.info

Shariff