Ökologie, Technik, Energie, Wirtschaft, Wohnen, Verkehr

Wir setzen uns ein…

  • für den Erhalt und den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und die Förderung einer nachhaltigen und schonenden Entwicklung und Nutzung der Umwelt im Landkreis.
     
  • für Landschaftserhaltung und maßvollen Flächenverbrauch.
     
  • für eine durchgehende Ökologisierung der Flussläufe und die Fortführung des Seenprogramms.
     
  • für ein Verbot von „Fracking“ im Kreisgebiet.
     
  • für eine möglichst dezentrale, verbrauchsnahe, naturverträgliche Erzeugung und Nutzung von Energie.
     
  • für eine konsequente Umsetzung der Klimaschutzziele auf Kreisebene bis zum Jahr 2020 (die Hälfte der Energieproduktion soll durch regenerative Energie stammen).
     
  • für den ökologischen Umbau der Stromversorgung – gerade als Anteilseigner der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW).
     
  • für einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen (Förderung des Baues von Holzhackschnitzelanlagen, Wind- und Sonnenenergie, Geothermie); kreiseigene Gebäude sollen weiterhin energetisch saniert und möglichst mit alternativer Energie gespeist werden.
     
  • für die Begleitung und Unterstützung des Strukturwandels in der Landwirtschaft durch geeignete politische und wirtschaftliche Maßnahmen, z.B. Landschaftspflegeaufgaben und kontrollierte Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen.
     
  • für den Erhalt und die Stärkung landwirtschaftlicher Familienbetriebe.
     
  • für eine ökologische Landwirtschaft und für den Erhalt der Streuobstwiesen.
     
  • für eine artgerechte Nutztierhaltung und intensive Kontrollen durch die KreisveterinärInnen auch bei Tiertransporten.
     
  • für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und Tierhaltung.
     
  • für die Vermarktung regionaler Produkte in den Großküchen der Region.
     
  • für die Verwendung fair gehandelter Waren in Großhaushalten, Einrichtungen und Behörden.
     
  • für die Beachtung regionaler wirtschaftlicher Interessen bei Standorten und Arbeitsplätzen.
     
  • für den Einklang von Ökonomie und Ökologie (z.B. Optimierung der Bautechnik und Wärmedämmung).
     
  • für die Stärkung der Beratungsaktivitäten unserer Energieagentur.
     
  • für den Erhalt und die Verbesserung des Wirtschaftsstandards unserer Region und die Förderung der Wirtschafts- und Innovationsgesellschaft Ravensburg (WIR) mit der Kontaktstelle „frauundberuf“.
     
  • für die Umsetzung von Mindestlöhnen und Tariflöhnen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten bei Aufträgen des Landkreises.
      
  • für neue Arbeitsplätze durch Innovationen und für die Beseitigung bürokratischer Hemmnisse.
     
  • für die nachhaltige Förderung von Existenzgründungen durch unsere Kreissparkasse.
     
  • für eine aktive Belebung und Förderung des sozialen Wohnungsbaus.
     

Wir treten ein…

  • für die Förderung des Öffentlichen Personennahverkehrs und eine weitere Vernetzung in der Region; Ausweitung des Erfolgsmodells BOB; Förderung von Tagesrandverbindungen.
     
  • für einen bezahlbaren und sozialgerechten Schülerbeförderungstarif, einen entsprechendem Ausbau des Fahrplanes und eine Schülerbeförderung auch über die Kreis- und Landesgrenzen hinweg.
     
  • für Konzepte der Anbindung des ländlichen Raums an die Zentren auch am Wochenende.
     
  • für den Erhalt und maßvollen Ausbau der Kreisstraßen und für den weiteren Ausbau der Radwege und einer qualifizierten Fortschreibung der Prioritätenliste.
     
  • für den Ausbau der überregionalen Verkehrsanbindung, die zügige Elektrifizierung der Bahnstrecken nach Ulm und München, und die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene.
     
  • für den durchgehenden leistungsfähigen Ausbau der B 30.
     
  • für einen generellen Stundentakt im ÖPNV.

Termine

Alle Termine öffnen.

30.05.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Wangen: Mitgliederversammlung
Liebe Mitglieder und Freunde, edlich wieder haben wir die Möglichkeit, uns alle p …

03.06.2022, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Lehren aus der Pandemie für Hochschulen

06.06.2022 entfällt Pfingstmontag

22.06.2022, 18:30 Uhr Juso-Landesvorstand

25.06.2022 Selbst Aktiv-Landesvorstand

NEWS

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Shariff